Kleines Herbstritual




Gesundheitstalisman:

Mache jetzt in der schönen Herbstzeit einen Spaziergang in der Natur und sammle dazu eine
Kastanie, zwei Eicheln und drei Haselnüsse und gib sie in ein helles, naturfärbiges Stoffsäckchen
oder einen naturfärbigen Beutel und halte einen blauen Bindfaden bereit.


Dann suche dir einen wunderschönen, kraftvollen Baum, stelle dich in einem kurzen Abstand vor ihn hin, begrüße ihn,
spüre seine Energie,  gehe jetzt nahe an den Baum heran, lehne dich an seinen Stamm und schließe deine Augen.


Stell dir vor, wie die Kraft des Baumes von den Wurzeln zu dir herauf fließt und wie du mit ihm verschmilzt. Du wirst Eins mit dem Baum
und wächst mit ihm hinauf zu den Blättern, die aus Luft und Sonne die Nahrung
in sich ziehen. In deiner Vorstellung weitest du deinen Brustbereich, öffnest dein Herzzentrum und lässt nun all diese universelle Kraft
und Lebensenergie in dich und in deinen Beutel mit den Baumfrüchten, das du in deinen Händen hältst, fließen. Lass dir dabei Zeit und werde dir um die Urkraft und deines eigenen Seins bewusst.


Sprich dabei folgende Sätze:


Es schenkt der Baum mit Ast und Stamm,
mit seiner Kraft ganz wundersam.


Bei Kastanie, Eichel, Haselnuss,
Gesundheit bei mich einziehen muss.

Mangel wandle sich zur Fülle, großes Glück mich jetzt umhülle.



Bedanke dich bei dem Baum. Atme tief durch und verschließe nun das Beutelchen mit dem blauen Bindfaden. Hänge das Beutelchen über deinem Bett auf oder lege es unter das Kopfkissen, damit es seine Wirkung vollbringt.