Baum-Meditation

 

Kontakt mit dem energetischen Hüter des Baumes:    

 

Gehe bewusst in die Natur. Genieße deinen Spaziergang. Suche dir einen Baum, der dich von seiner Energie her am meisten anspricht.

Jeder Baum trägt seine eigene Energie bzw. seine feinstoffliche Baummedizin in sich. So kann die Kraft eines bestimmten Baumes nicht nur ein meditativer Ort, sondern auch dein besonderer eigener Kraftplatz werden.

 

Jeder Stein, jede Pflanz und ein jedes Tier

ist ein beseeltes Lebewesen voller Spirit.

Auch das Wasser in den Bächen, Flüssen und Seen

ist mit einem weisen Geist erfüllt.

All das sind Kraftplätze und Orte, an denen sich die Spirits offenbaren.

 

Sei bei diesem Spaziergang in Kontakt mit deiner inneren Führung. Wenn du den richtigen Baum für dich gefunden hast, bleibe ca. 2 – 4 m vor diesem Baum stehen. Fühle sensitiv seine Energie. Bitte ihn laut oder gedanklich, in sein Energiefeld eintreten zu dürfen.

Begrüße den Baum und den Baumgeist – der Spirit, der in ihm innewohnt.

 

Gehe ganz nah an ihn heran. Berühre ihn mit deinen Händen und gehe dreimal linksdrehend um den Baumstamm herum – so tauchst du ganz ein, in seine Energie.

Spüre, wie du jetzt mit seiner feinstofflichen Heilkraft, mit seinem Spirit verbunden wirst.

Dann stelle dich ganz nah an ihn heran und lege deine Stirn und dein Stirnchakra an seinen Stamm.

Schließe deine Augen und lasse den Spirit – den Baumgeist seine Geschichte erzählen.

Vielleicht nimmst du innere Bilder wahr oder über deine Sensitivität werden Gefühle und Erlebnisse des Baumes für dich wahrnehmbar.

Dann sprich gedanklich mit dem Baum, wie du mit einem guten Freund reden würdest. Stelle ihm Fragen, bitte um Reinigung, Klärung und Erdung deines eigenen Energie- und Aurafeldes. Bitte um einen Ratschlag und sei offen für die Antworten des Baumgeistes.

Unterstütze die energetische Verbindung stets mit einem bewussten Ein- und Ausatmen.

Über die Verbindung zur Erde spürst du auch unter deinen Fußsohlen lichtvolle Wurzeln, die sich tief in die Erde graben.

 

Diese Energie von Mutter Erde fließt über deine Beine herauf und richtet, wenn du darum bittest, geistig und feinstofflich deine gesamte Wirbelsäule auf. Ein intensives Gefühl von Größe und Weisheit kommt in dir auf.

Wenn es für dich Zeit ist, bedanke dich bei dem Baum und seinem Spirit. Anschließend öffne deine Augen und nimm die Stirn vom Baumstamm weg.

 

Anschließend gehe dreimal, jetzt rechtsdrehend, um ihn herum – so wird seine Energie stabilisiert und verschlossen. Seine Energie geht zu ihm zurück, deine Energie kommt zu dir zurück. Bewusst löst du dich von seinem Spirit und seinem Baumgeist.

Dann gehe ein paar Schritte zurück und bedanke dich. Schenke ihm deinen Segen für sein Dasein. Genieße noch die Stille in der Natur und deinen weiteren Spaziergang.